Umrundung des Wilden Kaisers

      
Schwierige Rundwanderung mit 2 langen Touren und einer Übernachtung auf einer Hütte!

 

Wer es nicht so anstrengend haben will kann diese Umrundung auch als 3 Tages Tour mit 2 Übernachtungen machen. 

Umrundung des Wilden Kaisers in 3 Tagen

     
Wandertag 1:

Bei der Frühstückspension Appartements Steinbacher**** die Asphaltstraße ins Dorf hinuntergehen und rechts abbiegen. Vor dem Musikpavillon links abbiegen und neben dem Hotel Alte Post gerade aus die Straße hinunter gehen und die Unterführung bei der Bundesstraße benützen. Immer geradeaus auf dem Geh- und Radweg bis zum Ortsteil Wimm. Weiter gerade aus auf der Asphaltstraße durch den Ortsteil Wimm und anschließend durch den Wald und neben Feldern zum Gasthaus Riesen hoch. Danach gehen Sie am Bauernhof Riesen vorbei, durch einen kleinen Wald und biegen  scharf rechts ab. Auf der Schotterstraße durch die Häusersiedlung erreichen Sie eine flache Wiese von der Sie einen sehr schönen Ausblick auf Ellmau haben. Hinter der Wiese führt der Forstweg weiter nach oben wo Sie nach kurzer Zeit  scharf links abbiegen. Dann den Forstweg immer geradeaus ( nicht rechts abbiegen nach Wochenbrunn und nicht links abbiegen zur Biedringer Alm! ) nach oben gehen bis Sie die Biedringer Platte ( sehr schöne Aussicht ) erreicht haben. Sollten Sie von der Biedringer Platte ein Foto von Ellmau machen wollen ist dies meist sehr schwierig da Sie gegen die Sonne fotografieren müssen. Am besten gelingt dies im Juni wenn die Sonne am höchsten steht oder bis 8 Uhr morgens sowie ab 18 Uhr abends wenn die Sonne nicht direkt über Ellmau steht. Am Morgen ist die Luft meist klarer als am Abend. Dann führt ein flacher Wanderweg weiter zur Riedlhütte. Von der Riedlhütte weiter aufwärts auf der Forststraße. Bei der Abzweigung weiter links auf der Forststraße Richtung Gruttenhütte bleiben. Ein Stück nach dem Buchenwald bei den Felsen des Tuxecks scharf rechts in den Wilder Kaiser Steig einbiegen. Weiter geht´s durch Latschenwälder und über den Schuttkegel des Tuxeggs zur Kaiser Hochalm auf dem Wilden Kaiser Steig. ( Nicht nach oben zu den Bergspitzen oder nach unten zu den Almen abbiegen )  Bei der Kaiser Hochalm verlassen Sie den Wilden Kaiser Steig und biegen nach oben ab. Über Sonnenhöchfelln geht’s an den Felsabbrüchen von den Hakenköpfen weiter zur Steiner Hochalm. Bei der Steiner Hochalm halten Sie sich rechts, flach und gerade aus und wandern den Wilden Kaiser Steig Teilstück Jagersteig and den Flanken des Scheffauers und Zettenkaisers Richtung Walleralm. ( Achtung! Nicht die Wege nach oben Richtung Scheffauer oder unten nach Scheffau oder Hintersteiner See gehen ) Oberhalb der Walleralm kommen Sie auf eine Almwiese auf der Sie rechts nach oben in den Wald abbiegen.  Dieser Wanderweg führt Sie jetzt zum Hochegg hinauf. Von dort sehen Sie bereits die Kaindlhütte die Sie dann abwärts auf einem Wanderweg erreichen. Vor der Kaindlhütte gerade aus leicht bergauf die Forststraße die dann in einen Wanderweg über Almwiesen zum Bettlersteigsattel leicht nach oben führt. Dann rechts, steil bergab den Bettlersteig nach Hinterbärenbad gerade aus nach unten gehen. ( Nicht in den Güttler Steig nach der Straßwach Jagdhütte nach oben abbiegen! ) ( Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich ) Von Hinterbärenbad rechts leicht nach oben auf der Forststraße zum Hans-Berger-Haus. Auf dem nun folgenden Wanderweg zuerst durch Wälder und dann durch Latschen und Büsche immer gerade aus nach oben ( Nicht rechts zur Ellmauer Halt oder zum Kopftörl abbiegen! )  zum Stripsenjochhaus. Übernachtung!

 

Wandertag 2:

Am nächsten Tag den auf der gegenüberliegenden in vielen Kurven abwärts führenden Wanderweg zur Giesenalm weiter. Es folgt gerade aus eine Asphaltstraße durchs Kaiserbachtal über die Fischbachalm Richtung Griesenau. ( Biegen Sie nie rechts nach oben einen Wanderweg in den Wilden Kaiser oder links nach oben einem Wanderweg Richtung Feldberg ab )  Ein Stück nach der Mautstelle biegen Sie rechts nach oben in die Forststraße zur Mitterer Weitmoosalm ab. Vor der Mitterer Weitmoosalm links und dann gerade aus den Wanderweg über die Grandneralm weiter bis Sie wieder eine Forststraße erreichen. Scharf rechts nach oben abbiegen und immer am Forstweg bleiben bis Sie die Maukalm erreichen. Weiter geht’s gerade aus den Wanderweg zum Wilder-Kaiser-Steig.  Halten Sie sich immer rechts nach oben in der Nähe der Felswände von der Maukspitze. Genießen Sie den Ausblick über sanfte Almwiesen bis zu den Felswänden der Mauk. Weiter geht’s durch Latschenwälder zum Gamskögerl. Danach führt der Weg gerade aus über Geröll oder im Frühsommer auch Schnee bis an die Felswände der Mauk und Ackerlspitze heran. Gehen Sie immer gerade aus über die Alte Ackerlhütte ( Verfallen ) an den Felswänden entlang ( nicht links hinunter nach Going abbiegen ) bis Sie das Hochfeld und etwas unterhalb die Wilderer Kanzel ( Sehr schöne Aussicht ) erreicht haben. Jetzt geht’s gerade aus zum Bergsteigergrab hinunter. ( Sehr schöne Aussicht ) Weiter geht’s vom Bergsteigergrab ein kurzes Stück zurück und dann links nach unten wo Sie dann zwei mal rechts abbiegen in den Wilden Kaiser Steig Teilstück Wieser Much Steig der Richtung Ellmauer Tor führt. Wenn Sie die erste Mulde unterhalb des Ellmauer Tores erreicht haben gehen Sie gerade aus auf der gegenüberliegenden Seite ein kurzes Stück zur Felswand nach oben. Dort ist links der Einstieg in den Jubeleumsteig. Nach der Durchquerung des Jubeleumssteiges ( Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich) gehen Sie flach und gerade aus zur Gruttenhütte. Hinter der Gruttenhütte führt die Forststraße nach unten zur Riedelhütte. Von der Riedlhütte weiter die Forststraße talwärts wandern. Nach dem Kaiserer Teich geht’s rechts nach unten zur Haflinger Tränke. Weiter geht’s auf der Asphaltstraße durch den Ortsteil Buchau hinunter. Kurz vor der Einmündung der Straße in die Bundesstraße gerade aus über die Brücke gehen. Dieser Schotterweg führt den Bach entlang in den Ortsteil Wald. Rechts in die Straße abbiegen danach sofort wieder links. Jetzt geht’s geradeaus weiter über einen Feldweg zum Kaiserbad Bademöglichkeit! und danach gerade aus zum Ortsteil Wimm vor dem Sie rechts abbiegen und auf dem Geh- und Radweg zurück nach Ellmau wandern. Vor dem Musikpavillon biegen Sie rechts in die Asphaltstraße nach oben und nach 30m links in die Asphaltstraße nach oben zur Frühstückspension Appartements Steinbacher****.

  

Zurück zur Wandern-Seite