1. 11er Weg Bergseenweg, 6 Stunden,

200m bergauf, 500m bergab.

 

Achtung! Für diese Wanderung braucht am fast schon Kondition wie bei einer mittleren Wandertour.

Bergfahrt mit der Hartkaiserbahn. Die Forststraße links zum Lärchensee unterhalb des Restaurants Bergkaiser gehen. Möglichkeit zur Umrundung des Lärchensees. Erster See! Die Forststraße weiter nach unten gehen bis knapp vor der Jägerhütte. Scharf rechts in eine andere Forststraße abbiegen. Bei der nächsten Abbiegemöglichkeit den oberen, rechten Forstweg gehen und bei der nächsten Abbiegemöglichkeit im Wald geradeaus weiter. Nach kurzer Zeit erreichen Sie den auf einem Hochplateau gelegenen Tanzbodensee den Sie auch umrunden können. Zweiter See! Zurück zur Forststraße, rechts abbiegen, und weiter bis zur Kreuzung der Forststraßen am Tanzbodensattel. In die Forststraße ganz links abbiegen. Dieser Weg führt ( nicht nach unten abbiegen ) Sie  über die Eibergalm zum Zinsbergsattel wo Sie die rechte Forststraße ein kurzes Stück nach oben gehen müssen. Dort haben Sie 2 Möglichkeiten. Erstens: Rechts zur Jochstube abbiegen. Möglichkeit den Jochstubensee zu umrunden. Dritter See! Zweitens: Die Forststraße  gerade aus auf den Zinsberg hoch. ( Nur 100m, sehr schöne Aussicht auf das Brixental ) Von beiden Möglichkeiten wieder zurück zum Zinsbergsattel. Dieses mal den Forstweg gerade aus ein kurzes Stück nach unten Richtung Brixen und Kirchberg. Gleich bei der ersten Kehre in den Wanderweg nach unten abbiegen und über Almwiesen entlang des Waldes gehen, bis dieser im Wald wieder in eine Forststraße einmündet. Die Forststraße weiter gehen und bei der ersten Abzweigung scharf links abbiegen. Kurze Zeit später folgt die nächste Abzweigung wo Sie die untere rechte Forststraße gehen. ( Die obere Forststraße teilt sich 4 mal wobei jede Straße in einer Sackgasse endet! ) Kurze Zeit später folgt wieder eine Abzweigung wo Sie scharf links abbiegen müssen. Gehen Sie die Forststraße immer gerade aus zur Botenalm. Von der Botenalm bis zur Auer Hochalm führt gerade aus ein Wanderweg. ( Achtung! Nicht rechts nach Kirchberg abbiegen. ) Dann geht´s die Forststraße hinauf wo Sie bei der Abzweigung auf der linken Forststraße weiter gehen müssen die dann unterhalb des Rauhen Kopfes in einem Wanderweg zur Höhenangeralm mündet. Ab der Höhenangeralm führt die Forststraße geradeaus und über die Botenalm hinunter bis Sie eine Asphaltstraße erreichen. Auf dieser Straße biegen Sie rechts nach oben ab. Kurze Zeit später biegen Sie scharf rechts in eine Schotterstraße Richtung Kathen/Reith ab. Kurz nach dem Kathenhof ( Asphaltstraße ) biegen Sie in einen Forstweg links nach oben ab der dann in einen Wanderweg mündet. Gehen Sie diesen Wanderweg geradeaus bis Sie eine Forststraße erreichen auf dem Sie neben Bergwiesen nach oben zur Blattlam gelangen. Hinter der Blattlalm ist der Blattlsee. Möglichkeit zur Umrundung des Blattlsee. Vierter See. 100 Meter neben der Blattlalm ist die Bergstation des Astberglifts mit dem Sie ins Tal fahren. Möglichkeit den Wandertour um 1 Stunde zu verlängern indem Sie ins Tal wandern: Gehen Sie neben der Bergstation der Astbergbahn den Forstweg in den Wald. Unterhalb von der Brenner Alm haben Sie 2 Möglichkeiten. A: Biegen Sie rechts in die Rodelbahn ab. Jetzt wandern Sie durch den Wald und später über den Naschberghof und die Marienkapelle zurück zur Frühstückspension Appartemnts Steinbacher****. B: Gehen Sie gerade aus bis Sie eine Asphaltstraße erreichen. Auf dieser wandern Sie über den Treichlhof zurück zur Frühstückspension Appartements Steinbacher****.

 

Zurück zur Wandern-Seite